Cvvvvv

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 114 (28404 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 13 de diciembre de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
Johann Nestroy
Das Haus der Temperamente
Posse mit Gesang in zwei Akten

Personen.
Herr von Braus, ein reicher Privatmann.
Robert, sein Sohn.
Walburga, seine Tochter.
Herr von Fad, ein reicher Privatmann.
Edmund, sein Sohn.
Agnes, seine Tochter.
Hutzibutz, Kleiderputzer.
Schlankel Barbier und Friseur.
Herr von Trüb, ein reicher Privatmann.
Guido, sein Sohn.
Irene, seine Tochter.Herr von Froh, ein reicher Privatmann.
Felix, sein Sohn.
Marie, seine Tochter.
Isabella, deren Stubenmädchen.
Herr von Sturm,
Herr von Schlaf,
Herr von Schmerz,
Herr von Glück, Partikuliers aus Straßburg.
Frau von Korbheim.
Herr von Finster,
Frau von Nachtschatten, Verwandte des Herrn von Schmerz.
Jakob, Diener des Herrn von Sturm.
Nanette, Stubenmädchen,
Susanne, Köchin, bei Herrn vonBraus.
Babette, Stubenmädchen,
Gertraud, Köchin,
Cyprian, Bedienter, bei Herrn von Fad.
Lisette, Stubenmädchen,
Brigitte, Haushälterin,
Margareth, Köchin, bei Herrn von Trüb.
[7] Theres, Köchin,
Sepherl, Küchenmagd, bei Herrn von Froh.
Nadl, ein Schneider.
Leist, ein Schuster.
Doktor Krims.
Doktor Krams.
Blinker,
Weger,
Stern, Hausfreunde bei Froh.
Vier Notare, Ballgäste,männliche und weibliche Dienerschaft.

[9] Die Handlung spielt zu gleicher Zeit in zwei Zimmern des ersten und in zwei Zimmern des zweiten Stockes in einem und demselben Hause.
Die Stellung der vier Wohnungen, vom Publikum aus angenommen, ist folgende:


Im Verlaufe des Stückes sind alle Links und Rechts vom Schauspieler aus angenommen.

1. Akt
Erster Akt
[9] Cholerisch: Ein Wohnzimmer des Herrnvon Braus im oberen Stockwerke rechts, eine Mittel- und eine Seitentüre. Im Hintergrunde rechts ist ein praktikabler kleiner Ofen. Die Malerei des Zimmers ist hochrot gehalten.
Phlegmatisch: Ein Wohnzimmer des Herrn von Fad im oberen Stockwerke links, eine Mittel- und eine Seitentüre. Im Vordergrunde ein Stickrahmen, die Malerei des Zimmers ist lichtgelb gehalten.
Melancholisch: Ein Wohnzimmerdes Herrn von Trüb im untern Stockwerke rechts, eine Mittel-und eine Seitentüre. Im Vordergrunde rechts eine Staffelei mit einem halbvollendeten Bilde, links ein Tischchen und Stuhl. Die Malerei des Zimmers ist grau mit dunkler Verzierung, so düster als möglich gehalten.
[10] Sanguinisch: Ein Wohnzimmer des Herrn von Froh im untern Stockwerke links, eine Mittel- und eine Seitentüre. ImVordergründe links ein Tisch, mit einem Teppich behangen. Die Malerei des Zimmers ist himmelblau oder rosenrot gehalten.

Erste Szene
[10] (Cholerisch) Nanette, Susanne, dann Schneider Nadl und Schuster Leist
(Phlegmatisch) Babette, Gertraud, dann Cyprian
(Melancholisch) Lisette, Margareth, dann Doktor Krims und Doktor Krams
(Sanguinisch) Sepherl, Theres, dann Blinker, Weger und Stern

IntroduktionCholerisch.

NANETTE, SUSANNE mit einem Küchenzettel in der Hand.
Neun Uhr ist's, und man weiß noch nicht,
Was heute wegen dem Speisen g'schicht,
Der Sohn vorn Haus trifft heut' noch ein,
Da wird wohl große Tafel sein.

Phlegmatisch.

BABETTE, GERTRAUD mit einem Küchenzettel in der Hand.
Neun Uhr ist's usw. usw.

Melancholisch.

LISETTE, MARGARETH mit einem Küchenzettel in der Hand.Neun Uhr ist's usw. usw.

[11] Sanguinisch.

SEPHERL, THERES mit einem Küchenzettel in der Hand.
Neun Uhr ist's usw. usw.

Phlegmatisch.

CYPRIAN aus der Seitentüre kommend.
Der gnädige Herr raucht jetzt Tobak,
Ist nicht zu sprechen vormittag.
Was 'kocht wird, ihn nicht kümmern tut,
Es soll nur viel sein und recht gut.

Melancholisch.

DOKTOR KRIMS, DOKTOR KRAMS aus derSeitentüre kommend.
Es bleibt dabei, Konsilium,
Der Zustand bringt am End' ihn um,
Wir dringen auf Konsilium.

Sanguinisch.

BLINKER, WEGER UND STERN unter der Seitentüre und in dieselbe zurück.
Adieu, Freund Froh, wir gehn,
Auf fröhlich Wiedersehn!

Ganz vortretend.

In aller Fruh' Champagner schon
Das bleibt halt schon der schönste Ton!

Cholerisch.

NADL, LEIST der erste einen...
tracking img