Das system des rechnungswesens

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 12 (2788 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 2 de mayo de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
Inhaltsverzeichnis
Seite
Abbildungsverzeichnis IV

1. Einleitung 1
1.1. Einführung in das Thema 1
1.2. Zweck dieser Hausarbeit 1

2. Funktionen und Adressaten des Rechnungswesens 2

3. Teilgebiete des Rechnungswesens4
3.1. Das externe Rechnungswesen 5
3.1.1. Bilanz 4
3.1.2. Erfolgsrechnung 7
3.2. Das interne Rechnungswesen 9
3.2.1. Finanzrechnung 10
3.2.2. Kosten- und Leistungsrechnung 11

4. Die Systembeziehungen 14

Quellenverzeichnis 15Abbildungsverzeichnis
Seite
Abb. 1: Informationsbedüfnisse externe Adressaten 4
Abb. 2: Grungliederung der Bilanz 7
Abb. 3: Ermittlung des Betriebserfolges nach dem Gesamtkostenverfahren 9
Abb. 4: Ermittlung des Betriebserfolges nach dem Umsatzkostenverfahren 9
Abb. 5: Grundgliederund einer Finanzrechnung 11
Abb. 6: Systembeziehungen desRechnungswesens 14


1. Einleitung

1.1. Einführung in das Thema

Ein System ist ein Zusammenhang von geordnete Elementen mit bestimmten Eigenschaften, die durch Relationen, oder Beziehungen miteinandern verknüpft sind. Wenn Veränderungen der Elementen auf andere Elemene des Systems einwirken, dann spricht man von einem Wirkungsgefüge oder kybenetischen System .
Manunterscheidet zwei Arten von Beziehungen zwischen die Elementen eines Systems: die quantitative Abhängig von dem Anzahl der Interaktionen zwischen die Elementen, und die qualitative, abhängig von der Ergiebigkeit der Interaktionen. Jeder System bezieht eine Struktur bzw. eine Ordnung, die von der Nummern der Beziehungen seinen Elementen determiniert ist.

Das Rechnungswesen ist ein kybenetisches Systemmit quantitativen Beziehungen, das eine zentraler Bestandteil des betrieblichen Informationssystem der Unternehmung ist. In ihm werden wirtschaftlich relevanten Informationen über angefallene oder geplante Geschäftsvorgänge und Geschäftsergebnisse erfasst, gespeichert und entsprechend dem zugrundeliegenden Rechnungszweck verarbeitet, und an die Informationsadressaten weitergegeben.

1.2. Zweckdieser Hausarbeit

Diese Hausarbeit dient dazu eine logischen Ordnung der Elemente bzw. Teilgebiete des System des Rechnungswesens in einer Unternehmung aufzuzeigen damit die richtige und ausreichende Information erfassen und verdichtet werden kann, und diese an die verschiedenen Adressatengruppen übertragen werden.
Das oben genannte kommt daher, dass einige seiner Teilgebiete nichtgesetzlich festgelegt ist, und daher von den Unternehmen frei bestimmt werden können.

Es ist wichtig zu beachten, dass in dieser Hausarbeit die Autoren nur eine Ist- Rechnung behandeln, eine Plan- Rechnung wird nicht berücksichtigt.

Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit den drei wichtigen Funktionen des Systems des Rechnungswesens und den zwei bestehenden Gruppen der Informationadressaten; die alsGrundlage für die Einteilung der Hauptgebieten des Systems des Rechnungswesens dienen.
Diese zwei Hauptgebiete, das externe und interne Rechnungswesen, werden im dritten Kapitel beschreiben und anhand von Tabellen illustrieret.
Im abschließenden Kapitel werden die Beziehungen zwischen alle Teilgebiete des Systems hinzugefügt.

2. Funktionen und Adressaten des Rechnungswesens

Das System desRechnungswesens erfasst sowohl vegangenheitsorientierte Daten, (Ist- Rechnung), als auch zukunftsorientierte Daten (Soll-Rechnung). Im Allgemeinen hat das betrieblichen Rechnungswesen drei Hauptfunktionen in der Unterhmung: Dokumentations-, Planungs-, und Kontrollfunktion.

Im Rahmen der Dokumentationsfuntion werden in der Vergangeheit realisierte Unterhemenszustände und –bewegungen erfasst...
tracking img