Insolvenz- und sanierungsrecht

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 55 (13659 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 7 de marzo de 2012
Leer documento completo
Vista previa del texto
Insolvenz- und Sanierungsrecht
Grundlagen

* Gesetzliche Regelung:
* ordentliche Konkursbetreibung:
* 159 – 176
* Wechselbetreibung:
* 177 – 189
* Konkurseröffnung ohne vorgängige Betreibung:
* 190 – 194, 309
* Widerruf des Konkurses:
* 195 – 196
* Wirkungen des Konkurses auf das Vermögen des Schuldners:
*197 – 207
* Wirkungen des Konkurses auf die Rechte der Gläubiger
* 208 – 220
* Feststellung der Konkursmasse und Bestimmung des Verfahrens
* 221 – 231
* Schuldenruf:
* 232 – 234
* Verwaltung:
* 235 – 243
* Erwahrung der Konkursforderungen und Kollokation der Gläubiger:
* 244 – 251
* Verwertung:
*252 – 260
* Verteilung:
* 261 – 267
* Abschluss des Konkursverfahrens:
* 268 - 270
* Charakteristik:
* Generalexekution:
* Begriff:
* = Vollstreckung aller Gläubigerforderungen in das gesamte Schuldnervermögen
* Voraussetzungen:
* Konkursgrund:
* formeller Konkursgrund:
* Arten:
*ordentliche Konkursbetreibung (159 ff.)
* Wechselbetreibung (177 ff.)
* VS:
* konkursfähiger Schuldner (39 f.)
* Betreibungsforderung keine Forderung i.S.v. SchKG 43
* Charakteristik:
* reguläre Weg zum Konkurs
* RF:
* Grundsatz:
* Konkurseröffnung erst nachDurchlaufen des Einleitungsverfahrens und Stellung des Fortsetzungs- bzw. Konkursandrohungsbegehrens
* Ausnahme:
* Konkurseröffnung direkt mittels Stellung des Konkursandrohungsbegehrens ohne Durchlaufen des Einleitungsverfahrens
* VS (alternativ):
* bei definitivem Pfändungsverlustschein (149 III):* definitiver Pfändungsverlustschein des Gläubigers gegen den Schuldner
* Unterstellung des Schuldners neu unter die Konkursbetreibung
* Stellung des Konkursandrohungsbegehrens innert 6 Monaten seit Zustellung des Pfändungsverlustscheins
* bei definitivem Pfandausfallschein (158 II Satz 2):* Pfandausfallschein des Gläubigers gegen den Schuldner
* Stellung des Konkursandrohungsbegehrens innert 1 Monat seit Zustellung des Pfandausfallscheins
* bei Vorliegen einer öffentlichen Urkunde i.S.v. ZPO 345 ff.
* materieller Konkursgrund:
* Arten:
* besonders schlechte Vermögenslage desSchuldners (191 f.)
* unredliches Verhalten des Schuldners (190)
* VS:
* konkursfähiger Schuldner
* BEACHTE:
* nicht bei allen materiellen Konkursgründen vorausgesetzt
* Charakteristik:
* Konkurseröffnung ohne vorgängige Betreibung
* Konkurserkenntnis
* = Gerichtsentscheid* Wirkungen:
* materiellrechtliche:
* Regelung:
* materielles Konkursrecht (197 ff.)
* Gegenstand:
* Wirkungen des Konkurses auf das Vermögen des Schuldners (sog. Sondervermögen)
* Wirkungen des Konkurses auf die Gläubigeransprüche
* formellrechtliche:
* Regelung:
* formelles Konkursrecht (221-270)* Gegenstand:
* Verfahren der Generalexekution
* Bsp.:
* Inventarisierung der Aktiven
* Kollokation der Passiven
* Charakteristik:
* klassisches Verfahrensrecht

Konkurseröffnungsverfahren

Übersicht Konkursgründe

Formelle Konkursgründe
* Übersicht:
* ordentliche Konkursbetreibung (159 ff.):...
tracking img