Luther und die reformation

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 2 (301 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 19 de diciembre de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
Luther ist in Eisleben, Sachsen, einem kleinen deutschen Staat, am 10. November 1483 geboren.
Seine Eltern waren arm wie die meisten anderen Bauern. Er wollte Jura studieren, aber ein Tag hat einBlitzschlag in der Nähe von ihm eingeschlagen, als er von ihren Eltern zurückgekommen ist. Wenn er leben würde, würde er Mönch werden. Im Jahre 1505 ging er in das Augustinerkloster in Erfurt. Im Jahre1512 promovierte er in Theologie und begann in der Universität Wittenberg zu unterrichten.
Die lutherische Reformation war ein Versuch, die christliche Kirche zu reformieren und wurde politisch durcheine große Gruppe von Fürsten und Königen unterstützte, die gegen eine Entscheidung des Kaisers "protestierten". Deshalb wurden sie Protestanten genannt.
Luther glaubte, dass der Grund desChristentums nicht in der Kirche war, sondern in der direkten Kommunikation mit Gott, deshalb protestierte er gegen den Ablass-Handel. Er dachte, dass die Leute Gottes Vergebung durch den Glaube bekommensollten und nicht es bezahlen.
Sein Ärger gegen den Ablaß war so groß, dass er am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Kirche genagelt hat. Sie sprachen über der Bußsakrament, dieAutorität des Papstes und besonders der Nutzen der Ablässe.
Am 17. April 1521 besuchte Luther den Worms Reichstag. Er hat nicht seine Ideale geändert, deshalb wurde er von der römischen Kircheexkommuniziert. Friedrich der Weise organisierte eine „Entführung", um das Leben von Luther zu schützen,. Während er auf der Wartburg war, übersetzte er das Neue Testament vom Lateinischen ins Deutsche,damit jeder Leser die Bibel interpretieren konnte.
Einige Folgen sind:
Einrichtung von Landeskirchen.
Die Übersetzung der biblischen Texte.
Die Kirche spaltete sich in einenevangelisch-protestantischen und einen katholischen Zweig.
-Eisleben, Sachsen
-Das Augustinerkloster
-Wittenberg
-Die Vergebung
-Worms Reichstag
-„Entführung"
-Wartburg (ein Palast)
-Einrichtung von Landeskirchen....
tracking img