Methodik didaktik

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 12 (2968 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 17 de septiembre de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
Methodik
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Methodik (griechisches Adjektiv μεθοδική… methodiké… „die methodische …“) ist in der Wissenschaftstheorie die Gesamtheit aller wissenschaftlichen Methoden. Als Teildisziplin einer Fachwissenschaft ist Methodik auch die Lehre der in dieser Wissenschaft angewandten Methoden.
Methodik ist zu unterscheiden vonMethodologie, der theoretischen Reflexion über Methoden eines Fachgebiets. In den wichtigsten Fremdsprachen ist diese Unterscheidung jedoch nicht möglich, was Verwechslungen und Verwischungen der Begriffe auch im Deutschen zur Folge hat.

Didaktik
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Didaktik (von griechisch: didáskein „lehren“) im engeren Sinn beschäftigt sichmit der Theorie des Unterrichts, im weiteren Sinne mit der Theorie und Praxis des Lehrens und Lernens. Nach Johann Amos Comenius (1592–1670) ist Didaktik „Lehrkunst“, während die „Lernkunst“ Gegenstand der Mathetik ist.[1][2] Wolfgang Klafki unterscheidet die Didaktik als theoretische Wissenschaft strikt von der Methodik, die sich mit den praktischen Verfahren des Lehrens und Lernens (dem Wie desLernens gegenüber dem Was) befasst. Ein weiterer fundamentaler Gegenbegriff zur Didaktik als „Lehre durch Unterweisung“ ist die Mäeutik (auch Sokratische Methode) als „Lehre durch Gespräch“ oder „Lehre durch Selbsterkenntnis“.
Begriffsbestimmung, Einordnung und Abgrenzung [Bearbeiten]
Didaktik ist eine Disziplin der Pädagogik und wird von einigen als ihr Herzstück bezeichnet. Sie arbeitet mit dendurch die ausgewählte Bildungstheorie selektierten Inhalten und Zielen, ist jedoch unabhängig davon auf mehrere Bildungstheorien anwendbar. Im Gegensatz dazu ist sie abhängig von der gewählten Lerntheorie, d.h. je nachdem, welche Ansicht man über den Prozess des Lernens vertritt, wird man die Wissenselemente derart auswählen, reduzieren und reihen, dass der Prozess optimal unterstützt wird.
Imengeren Sinne versteht man unter Didaktik die Wissenschaft vom Lehren, in Abgrenzung von der Mathetik, die sich als Wissenschaft vom Lernen versteht.
„Beide sind aber untrennbar miteinander verbunden, weil man nach heutigem Verständnis nichts erfolgreich lehren kann, ohne sich gleichzeitig zu fragen: Wie lernen Schüler?“
– R. Winkel[3]
Als „Allgemeine Didaktik“ beschäftigt sie sich unabhängig vonspezifischen Lerninhalten mit der Gestaltung von Lernangeboten und der Lerntechnik. Mit dem Lehren und Lernen bestimmter Lehr-Inhalte beschäftigt sich die Fachdidaktik, das Lernen in bestimmten Schulstufen wird in Stufendidaktiken thematisiert. Das Lernen mit mediengestützten Lernangeboten wird in der Mediendidaktik bearbeitet.
Lange Zeit bezog sich Didaktik allein auf schulischen Unterricht undgalt als Bezugsdisziplin für das Handeln von Lehrer/innen vor allem der Primar- und Sekundarstufe. Andere Lernkontexte, wie Erwachsenen- und Weiterbildung, Lernen in beruflichen Kontexten oder der Hochschule wurden ausgeblendet oder vernachlässigt. Die Fixierung auf das Handeln der Lehrenden ist in den 90er Jahren durch die Diskussion über den Konstruktivismus relativiert worden. Didaktik istnicht mehr (allein) Handlungswissenschaft für Lehrer/innen, sondern beschäftigt sich ganz allgemein mit allen lernförderlichen Arrangements, wie es vor allem die Konstruktivistische Didaktik betont. So hat in den 90er Jahren etwa die Mediendidaktik ganz wesentliche Impulse für die Didaktik-Diskussion gebracht. Mit der zunehmenden Bedeutung verschiedener Lernkontexte außerhalb von Schule konstituiertsich Didaktik als kontextübergreifende Disziplin, die sich mit der Gestaltung von Lernangeboten beschäftigt.
Nach Werner Jank und Hilbert Meyer, Didaktische Modelle (1994. S. 16.), befasst sich Didaktik mit der Frage: „Wer was von wem wann mit wem wo, wie, womit und wozu lernen soll?“. Didaktik wird definiert als „Theorie und Praxis des Lehrens und Lernens“. Diese Auffassung korrigiert die in...
tracking img