Microfonia

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 49 (12140 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 16 de marzo de 2011
Leer documento completo
Vista previa del texto
MIDI-Geräte

Überarbeitung, Qualitätssicherung und Übersetzung: Cristina Bachmann, Heiko Bischoff, Marion Bröer, Sabine Pfeifer Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens der Steinberg Media Technologies GmbH dar. Die hier beschriebene Software wird unter einer Lizenzvereinbarung zur Verfügung gestellt unddarf ausschließlich nach Maßgabe der Bedingungen der Vereinbarung (Sicherheitskopie) kopiert werden. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis durch die Steinberg Media Technologies GmbH darf kein Teil dieses Handbuchs für irgendwelche Zwecke oder in irgendeiner Form mit irgendwelchen Mitteln reproduziert oder übertragen werden. Alle Produkt- und Firmennamen sind ™ oder ® Marken derentsprechenden Firmen. Windows XP ist eine Marke der Microsoft Corporation. Windows Vista ist eine eingetragene Marke oder eine Marke der Microsoft Corporation in den USA und/ oder anderen Ländern. Das Mac-Logo ist eine Marke, die in Lizenz verwendet wird. Macintosh und Power Macintosh sind eingetragene Marken. Stand: 7. Januar 2009 © Steinberg Media Technologies GmbH, 2009. Alle Rechte vorbehalten. Inhaltsverzeichnis

5
6 7 10 14 20 24 25 25 30 36

MIDI-Geräte
Einleitung Die Fenster des Bedienfeld-Editors Bearbeitungsvorgänge im Fenster »Bedienfeld bearbeiten« Lehrgang: Erstellen eines Bedienfelds Arbeiten mit Bedienfeldern Erstellen von Bedienfeldern für VST-Instrumente Exportieren und Importieren der Einstellungen SysEx-Befehle Lehrgang: Erstellen eines SysEx-Geräts Wichtige Dateien

39Stichwortverzeichnis

4 Inhaltsverzeichnis

1
MIDI-Geräte

Einleitung
Dieses Dokument enthält Informationen zur Erstellung neuer MIDI-Geräte und Bedienfelder. Informationen zum Installieren und Verwenden von MIDI-Geräten finden Sie im Kapitel »Verwenden von MIDI-Geräten« im Benutzerhandbuch.

Der Dialog »Neues MIDI-Gerät erzeugen« Wenn Sie im Dialog »MIDI-Gerät hinzufügen« dieOption »Neues definieren« wählen, wird der Dialog »Neues MIDIGerät erzeugen« geöffnet.

Definieren eines neuen MIDI-Geräts
Wenn das von Ihnen verwendete MIDI-Gerät nicht in der Liste der vorkonfigurierten Geräte aufgeführt ist und auch kein »einfaches« GM- oder XG-Gerät ist, müssen Sie es manuell konfigurieren, um Patches nach ihren Namen auswählen zu können. 1. Klicken Sie in derMIDI-Geräte-Verwaltung auf »Gerät installieren«.
Der Dialog »MIDI-Gerät hinzufügen« wird angezeigt.

2. Wählen Sie »Neues definieren« und klicken Sie auf »OK«.
Der Dialog »Neues MIDI-Gerät erzeugen« wird angezeigt.

3. Schalten Sie im Bereich »Gleiche Kanäle« die MIDIKanäle ein, die das Gerät verwenden soll.
Das Gerät kann jetzt Programmwechselbefehle auf einem dieser MIDIKanäle empfangen.

Im Dialog sindfolgende Einstellungen verfügbar:
Element Gleiche/Einzelne Kanäle Beschreibung Hier können Sie angeben, welche MIDI-Kanäle das Gerät belegen soll. »Gleiche« Kanäle verwenden dabei dieselben Kanaleinstellungen und Parameter, während »einzelne« Kanäle »exklusiv« sind. Dies gilt z.B. für GM/XGGeräte, bei denen alle Kanäle gleich sind, mit Ausnahme von Kanal 10, der immer für Schlagzeug verwendetwird. Hier können Sie angeben, welche MIDI-Befehle (für jeden der gleichen Kanäle) das MIDI-Gerät unterstützen soll. Verweis-Presets für Kanaleinstellungen enthalten den Patchnamen und einen entsprechenden MIDI-Befehl (normalerweise Program Change/Bank-Auswahl). Snapshots enthalten ebenfalls den Patchnamen, zusätzlich aber auch vollständige Parametereinstellungen für einen Kanal. Diese Einstellungenwerden zurückgesetzt, wenn ein solches Preset aufgerufen wird. Weitere Informationen zu Snapshots finden Sie unter »Arbeiten mit Snapshots« auf Seite 23.

4. Geben Sie oben im Dialog einen Namen für das Gerät ein, drücken Sie die [Eingabetaste] und klicken Sie auf »OK«.
Das Gerät ist nun in der Liste der installierten Geräte verfügbar und die Knotenstruktur für das Gerät wird automatisch in...
tracking img