School

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 8 (1842 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 15 de diciembre de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
1.1 Allgemeine Informationen
Nevada: ein zwölf jähriger Junge wird während dem Fußballspielen erschossen. Massachu-setts: zwei zehnjährige Mädchen werden brutal vergewaltigt. Honduras: sechs bewaffnete Männer stürmen einen Bus und eröffnen das Feuer, 28 Menschen werden getötet.
Die Mara Salvatrucha zeichnet sich durch solche brutale und rücksichtslose Taten aus. Die Mara Salvatrucha 13, auchMS 13, ist die wohl größte Gang weltweit. Ihr Wirkungsgebiet reicht von LA über Mexiko, El Salvador und Guatemala bis nach Honduras. Inzwischen ist die Gang auch in Bolivien und Ecuador auf dem Vormarsch sogar in England, Spanien und Deutschland wurden schon Bandenzeichen gesichtet .
Der Name Mara Salvatrucha setzt sich zusammen aus dem Wort Mara (Span. für Jugendban-de ), abstammend von derAmeisenart Marabunt, die, erst mal in ein Gebiet eingefallen, alles zerstört, was auf ihrem Weg liegt, und Salvatrucha, wobei Salva für den Salvadorianischen Ursprung steht und Trucha das Slang-Wort für wachsam, ist. Also heißt Mara Salvatrucha „Bande wachsamer Salvadorianer“.
In El Salvador gibt es rund 30.000 bis 35.000 Mitglieder , in Lateinamerika beläuft sich die Mitgliederzahl auf 50.000, inden USA geht man von 8.000 bis 10.000 Mitgliedern aus. Damit gibt es ca. 100.000 Mareros (Mitglieder einer Mara), die die Kriminalitätsrate Weltweit steigen lassen. Die Jugendlichen treten den Banden erschreckend früh bei, für gewöhnlich sind die Mareros zwischen sieben und 30 Jahren .
Wie grausam das Vorgehen der MS13 ist wird bei dem Aufnahme verfahren deutlich. Dabei werden dieMitgliedsanwärter von den Gangmitgliedern umzingelt und dann 13 Sekunden lang mithilfe von Baseballschlägern und Eisenrohren, Händen und Füßen verprügelt. Das zu-künftige Mitglied darf dabei nur seinen Kopf und die Genitalien schützen, aufgenommen werden dann die, die überleben. Dieses Prozedere nennt sich „Jumping in“.
Um ihre Bandenzugehörigkeit unter Beweis zu stellen lassen sich die Mitglieder dieGangzei-chen auf Rücken, Arme, Bauch oder manchmal sogar ins Gesicht Tätowieren. Häufige Motive sind MS für Mara Salvatrucha, EMESE (Abkürzung für eme, ese, MS auf Spanisch ausge-sprochen) oder die Zahl 13 für MS 13 aber auch der Schriftzug LA VIDA LOCA (Span. das verrückte Leben), der für das verrückte und gefährliche Leben innerhalb einer Gang steht . Tätowierte Tränen, genauso wie Totenköpfe stehen fürdie Anzahl der begangenen Morde aber auch für die Verstorbenen Bandenmitgliedern, drei Punkte am Daumen oder Unterarm stehen für Geld, Drogen und Frauen und zwei Clownsgesichter (ein glückliches und ein trauriges) stehen für die Zeit in Freiheit und in Gefangenschaft. Gekleidet sind die Mareros oft in Blau-weiß in Anlehnung an die Farben der Salvadorianischen Flagge.
Verschiedene Zeichen nutzendie Mareros zur Begrüßung oder um sich zu verständigen, zu warnen oder um Angriffe zu planen. Ihr typisches Handzeichen ist ein auf dem Kopfstehen-des M, auch als Satanszeichen bekannt.

1.2 Entstehungsgeschichte der Mara Salvatrucha
Ab 1980 tobte in El Salvador ein grausamer Bürgerkrieg, nach dem die Opposition des Mili-tärregimes in den bewaffneten Widerstand ging. Dieser Konflikt, derfast zwölf Jahre andau-erte forderte über 70.000 Opfer und bewegte viele Salvadorianer zur Flucht.
Die meisten Flüchtlinge ließen sich in den Ganggebieten L.A.s, die sich durch eine hohe kri-minalitätsrate auszeichnen, nieder. Doch waren die salvadorianischen Flüchtlinge, die nach günstigen Unterkünften und Arbeit suchten, dort von den mexikanischen Amerikanern, die sich bereits angesiedelthatten, nicht gern gesehen. Sie hatten mit Rassismus und Diskrimi-nierung zu kämpfen.
Es existierten bereits zahlreiche Gangs, die untereinander verfeindet waren und sich bekrieg-ten. Um sich vor Übergriffen zu schützen beschlossen die beiden Imigrantenkinder Ernesto und Francisco im alter von zwölf Jahren die MS13 zu gründen.
Schon bald war die MS13 für extreme Gewaltbereitschaft bekannt und in...
tracking img