Anatomy

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 7 (1537 palabras )
  • Descarga(s) : 9
  • Publicado : 21 de agosto de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
ANNALS OF ANATOMY

Erg inzung fiir die Konservierung ganzer Leichen nach W. Thiel
Walter Thiel

Anatomisches Institut, Karl-Franzens-Universit~it, Harrachgasse 21, A-'8010 Graz, Osterreich

Einleitung

Zehn Jahre nach der Ver6ffentlichung ,,Die Konservierung ganzer Leichen in natfirlichen Farben" mag es angezeigt erscheinen, fiber die in Graz damit gemachten Erfahrungen und die sichdaraus ergebenden Anpassungen zu berichten. W~hrend dieses Zeitraums wurde die damals publizierte Konservierung weitgehend beibehalten und bewghrte sich nicht nur im studentischen Seziersaalbetrieb, sondern auch als eine Basis der firztlichen Fortbildung in zahlreichen internationalen, besonders von meinem Nachfolger im Amt Friedrich Anderhuber abgehaltenen, klinischanatomischen Workshops. Trotz derweichen und das natfirliche Aussehen bewahrenden Konservierung trat, wie auf Grund der nachgewiesenen stark desinfizierenden Wirkung der verwendeten Hirnkonservierung in situ L6sungsgemische nicht anders zu erwarten war, niemals an den Leichen oder Leichenteilen irgendeine SchimmelWill man eine perfekte Konservierung des Gehirns und bildung oder bakterielle Zersetzung auf. des Rtickenmarkes in situerreichen, so gelingt dies nur Wegen mehrfach ge~ugerter Bedenken sei in diesem mit der schon damals angekfindigten Methode einer PerZusammenhang nochmals darauf hingewiesen, dass die fusion des Liquorraums mit einer Peristaltikpumpe, die verwendeten LOsungsgemische, selbst in ihrer schwfich- bier speziell beschrieben werden soll. sten Form mit nur 1,4% Formalin, in der desinfiszierenBei einerauf dem Rficken liegenden Leiche mit fiber den Wirkung einer 5%igen, alleinigen Formalinl6sung die Tischkante herabhfingendem Kopf werden die beiden mit und ohne Serumbelastung deutlich fiberlegen sind. Nasenkanfilen unter Verwendung yon zwei LumbalpunktiUnbefriedigend war ausschlieBlich die Him- und Rfikonsnadeln angelegt, indem die Lamina cribrosa in Richkenmarkskonservierung, bei welcher es jaweniger um die tung auf das Pregma durchstof3en wird. Die Nadeln folgen Erhaltung der nattirlichen Konsistenz, als viel mehr um dabei nicht unmittelbar dem Nasenrficken, sondern sind in eine gewisse Hfirtung geht, bei der man ohnedies nur auf einem spitzen Winkel nach oben und hinten yon ibm abgedas Formalin angewiesen ist. wendet. Die Nadeln werden nach dem Widerstand dutch Trotz der Einwirkungeiner 10% Formalin enthaltenen die Lamina cribrosa noch ca. 5 cm vorgeschoben, um das L6sung fiber den Liquorraum gingen bei den Leichen GeVorderhorn des lateralen Ventrikels zu erreichen. Es ist hirn und Rfickenmark nach einem lfinger zurfickliegenzweckmfiBig, die Nadel anschlieBend in der Sagittalebene, so weit es das Nasenloch zulfisst, hin und her zu schwenken, um die Abdichtung des Ventrikelsgegent~ber den baCorrespondence to: W. Thiel salen Teilen des Subarachnoidalraums aufzulockern.
Ann Anat (2002) 184:267-269 © Urban & FischerVerlag 0940-9602102118413-267 $I 5.00•0

den Konservierungsbeginn meistens in einen geradezu breiigen Zustand fiber, so dass in der Folge von der HirnRt~ckenmarkslOsung 1990 das (Mono-)Ethylenglykol weggelassen wurde, weil es auf die H~rtung der Hirnsubstanzeinen eher entgegengerichteten Einfluss hat. Der Effekt war aber nur sehr gering, weil ffir die Wirkung des Formalins dem groBen Volumen des Gehirns nur ein verhfiltnism~gig kleines Liquorvolumen von ca. 5-6% gegenfibersteht und auBerdem der voUstfindige Ersatz des Liquor cerebrospinalis durch die formalinhaltige Konservierungsl6sung bei der in der Erstpublikation angegebenen Vorgangsweise nachSainton und Kattwinkel (1987) kaum zu erwarten war.

http:llwww, urbanfischer.deljoumalslannanat

Fig. 1. Perfusionsarrangementfttr die Hirnkonservierungin situ. Nachdem die Nasenkanfilen gesetzt wurden, wird die Leiche in Bauchlage gebracht, um eine Lumbalpunktion zwischen L 5 und S 1 herzustellen. Die Kantilen sind durch Schl~iuche mit der Konservierungsfltissigkeitsflasche und der...
tracking img