La muerte de luis carrero blanco

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 7 (1542 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 11 de enero de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
Teil A. Entwurf der Untersuchung

Luis Carrero Blanco wurde schrittweise zum Vertrauten des spanischen Diktators Francisco Franco und er wurde letztendlich in 1967 zum Vizepräsident der Regierung ernannt. Er war pro die wirtschaftliche Modernisierung eingestellt und führte eine Reform des Verwaltungsapparat durch. Viele nahmen an, dass nach dem Tod Francos, Carrero Blanco zum Regierungschefwurde, doch er wurde am 20. Dezember 1973 getötet. Als er von der Kirche weg fuhr, explodierte sein Auto mit ungefähr 20 Kilo Sprengstoffe und er starb. Nach einige Zeit informierte die ETA, eine baskische Widerstandsbewegung gegen Franco, dass sie das Attentat geplant hattet. Aber wozu wurde das getan? Was bezweckte die ETA mit dem Mord des Luis Carrero Blancos?
Im Teil B werden zunächst dieDaten und Ereignisse, sowie die Situation in Spanien während der Francodiktatur, darstellen. Im Teil C werde ich die zwei Quellen, die für diese Untersuchung am wichtigsten sind, kritisch analysieren. Im Teil D werde ich die zwei Quellen analysieren, um die Frage zu beantworten. Zum Schluss werde ich im Teil E die Schlussfolgerungen zusammenfassen.

Teil B. Zusammenfassung der Beweislage
ÜberLuis Carrero Blanco
Luis Carrero Blanco ist in Santoña, Catabra- Spanien am 4. März 1904 geboren. Mit 14 Jahren ging er in die Seeschule und von 1924 bis 1926 hat er in der Marokko Kampf teilgenommen. Während der Bürgerkrieg ist Carrero Blanco aus Spanien geflohen, weil er Angst vor der republikanischen Milizen hatte. Im Jahr 1940 hat er einen interessanten Artikel über die spanischeNeutralität in der zweiten Weltkrieg geschrieben und seit dem wurde er der Vetrauenmann von Franco. Am 1941 wurde er Staatsekretär ernannt und zehn Jahre später zum Ministerpräsident. Im Jahr 1957 hat Franco ihn Vizepräsident ernannt. Im Juni 1973 wurde Luis Carrero Blanco Präsident von Spanien ernannt und daher war er ein wichtiger Mann neben Francisco Franco in der spanischen Staat, doch sechs Monatespäter, am 20. Dezember 1973 hat die ETA ihn getötet. Franco war sehr religiös, er war streng katholik und träumte von einer traditionellen Spanien. Seine ideologische und moralische Einstellung waren die von Franco sehr nah.
Über die ETA
Die ETA entstand als ein Widerstandbewegung gegen die Diktator von Franco. Diese Terrororganisation benutzt Attentate um politische Gegner und Feinde zuzerstören. Diese Untergrundorganisation hat als Ziel einen von Spanien unabhängigen baskischen Staat zu gründen. Die erste Mitglieder der ETA waren hauptsächlich Studenten, die wegen der Vorgehensweise Francos in Baskenland während der zweiten Weltkrieg empört waren. Baskenland wurde im zweiten Weltkrieg teilweise brutal vernichtet, wie z.B. durch Bombeangriffe auf der Stadt Guernica und wurde sozusagenvon der Regierung vergessen. Im Baskenland ist der Nationalismus sehr geprägt. Sie sind stolz darauf, eine eigene Sprache und Kultur zu haben und halten sich nicht für Spaniern. Manche meinen auch, dass es eine baskische Rasse gibt. Daher sind viele pro einen eigenständigen baskischen Staat.
Das Attentat gegen Luis Carrero Blanco
Der Mord wurde als „Operación Ogro“ (Operation Scheusal) genannt.Das Attentat wurde schon seit 1972 geplant. Die ETA hat Carrero lange Zeit beobachtet und seine Alltag und Zeiten gelernt. In 1973, nach einer Messe, hat das Auto von Carrero Blanco explodiert. Im Auto fuhren auch der Polizeinspektor José Antonio Bueno Fernandéz und der Fahrer des Autos José Luis Pérez Mongena mit. Sie sind auch im Attentat gestorben.
Carrero Blanco wurde mehrmals vor einemAttentat gewarnt, doch er ignorierte das und weigerte sich, die Sicherheitsmaßnahmen zu verstärken.
Laut der ETA, die kurz nach dem Attentat voller Verantwortung übernahm , war der Mord von Luis Carrero Blanco, ein Instrument um das franquistische Regime zu schwächen und die Parteien zu teilen. Es wird auch angenommen, dass die Regierung der USA daran beteiligt war, doch das ist nicht...
tracking img