Mecanica

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 5 (1175 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 21 de junio de 2012
Leer documento completo
Vista previa del texto
KRAFTSTOFFANLAGE

VERGASER [CB-22]

© Thermostatventil

4,38 Rohr 3 Halterung 3 Solenoiddrosselventil 7 , 1 8 O-Ring 3 Solenoidventildichtung 10 Manschette 11 Luftstutzen 13 Luftstutzendichtung 14 Pumpenplunger 14 Pumpenmembranfeder 14 Rückschlagkugelhalter 17/21 Stahlkugel 14 Feindüse 20 Pumpenaustrittsgewicht 22 Dichtung Nadelventilsitz

2,3,3,12,38,40 Schrauben

NadelventilSchwimmerhebelbolzen Schwimmer Druckkolbenfeder Druckkolben Druckkolbenanschlagschrube Druckventil Druckdüse 34 Hauptdüsendichtung Erste Hauptdüse Zweite Hauptdüse Dichtung Hauptbohrungsverschlußschrabe Hau ptbohroungsverschlußsch raube 41 Venturidichtung Drosseleinstellschraube Drosseleinstellfeder

Überprüfung ANMERKUNG: 1. Vor Überprüfurig die Teile gründlich in Benzin abwaschen. Schmutz undsonstige Fremdstoffe aus D s n üe und ähnlichen Teilen mittels Druckluft entfernen. Ebenso aus den Kraftstoffkanälen und den Gehäuseöffnungen. 2. D s n oder Blendenöffnungen niemals mittels üe Draht oder Bohrer säubern. Hierdurch könnten die Öffnungen vergrössert werden, was einen übermässigen Kraftstoffverbrauch zur Folge hätte. G h ue eäs 1. G h u e auf Rissbildung überprüfen. Alle eäs Öffnungen aufVerengungen kontrollieren. 2. Die kleine Venturidüse auf Verengung bzw. Einschnürung untersuchen. 3. Die grosse Venturidüse auf lockeren Sitz oder übermässigen Verschleiss überprüfen.

Abb. 3-20

Abb. 3-21

Luftstutzen 1. Luftstutzen auf Verformung oder Beschädigung überfrüfen. 2. Alle Durchgänge des Luftstutzenbereichs auf Einschnürungen kontrollieren. 3. Choke-Ventil auf Funktionstüchtigkeitüberprüfen.

Abb. 3-22

Schwimmer Kontrollieren, ob Kraftstoff nach innen gelangt. Hebelzapfenloch auf Verschleiss überprüfen.

Abb. 3-23

Nadelventil und -Sitz Überprüfung auf Kontaktstellen.

D sn üe Löcher, Gewinde und Schraubenzieherkerben auf Anzeichen für Beschädigung überprüfen.

Leerlaufeinstellschraube Konus oder Gewinde auf Beschädigung Kontrollieren.

Druckventil 1.Sicherstellen, dass keine Leckage auftritt, wenn Ihr Atem durch das Unterteil geblasen wird. Gängigkeit kontrollieren.

Solenoki ventil Arbeitsweise des Solenoidventils überprüfen. Zu diesem Zweck Leitung an die Plus-Klemme der Batterie legen und das G h ue erden. eäs Das Nadelventil sollte angezogen werden.

Membran Einen Schlauch an die Membran anschliessen und daran saugen. Die Membran solltesich bewegen. Ist dies nicht der Fall, die Membran auswechseln.

Thermostat ventil Durch die Seite @ leicht in das Thermostatventil blasen. Ergibt sich hierbei kein Luftdurchgang, so arbeitet das Ventil einwandfrei.

DAIHATSU

MOTOR TYPCB
[CB-22 & CB-60]

ABSCHNITT 8 ABGASREGELSYSTEM

ÜBERSICHT ABGASREGELSYSTEM ABGASREGELSYSTEM DÄMPFER CHOKE-ÖFFNER ZÜNDREGELUNG RÜCKSTROMSYSTEM FÜR U NV E R B R A N N T E GASE

8-2 8-3 8-5 8-6 8-8 8-9

ABGASREGELSYSTEM

ÜBERSICHT ABGASREGELSYSTEM
System Dämpfer Zu regelnde Abgase HC CO NOx Zweck und Funktion Diese Vorrichtung verhindert bei Verringerung der Geschwindigkeit ein zu schnelles Schliessen des Drosselventils und regelt so die Emission von unverbrannten Gasen. Sollte der Fahrer vergessen, das Choke-Ventil zurückzustellen undbleibt dieses somit in seiner vollständig geschlossenen Stellung, so wird durch den Choke-Öffner das Choke-Ventil bis zu einem bestimmten Grad gewaltsam geöffnet. Hierdurch wird verhindert, dass der Vergaser ein übersättigtes Gemisch abgibt. Dieses System verhindert, dass unverbrannte Gase direkt in die Atmosphäre abgeleitet werden. Unverbrannte Gase werden zum Luftfilter geleitet und nochmals inder abgedichteten Brennkammer verbrannt.

o

o

Choke-Öffner

o

o

Rückstromsystem für unverbrannte Gase Zündregelung

o o

i

Dieses System bewirkt eine Verringerung der NOx-Emissionen, indem die Vakuumübertragung zur Verteilerhauptmembran verzögert wird.

Liste der A k r u g n für die Einzelteile des Abgasregelsystems b üz n e In der nachfolgenden Übersicht sind die...
tracking img