Doctor

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 2 (368 palabras )
  • Descarga(s) : 0
  • Publicado : 27 de octubre de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
1 Glaubensmigration

Relativ unbekannt ist in Deutschland die Tatsache, dass es seit jeher eine starke so genannte Glaubensmigration gegeben hat. Dies war auf der Oberfläche eine Migrationsform,die sich dadurch auszeichnet, dass Menschen einer bestimmten Religion ihre Heimat verlassen mussten und in ein anderes, welches ihre Religion akzeptierten, immigrierten. Unter der Oberfläche zeigt sichaber auch hier, dass ökonomische und politische Gründe stets eine mehr oder weniger große Rolle spielten. Während es natürlich von Vorteil war, in ein solches Land zu fliehen, dessen Herrscherhausderselben oder einer nahen verwandten Religion angehörte wie man selbst, waren es oft die ökonomische Gründe, die ein Herrscherhaus dazu brachten, eine bestimmte religiöse Gruppe zu vertreiben, zumBeispiel weil sie ökonomisch stark war und man daher einen steigenden politischen Einfluss fürchtete. Derselbe Umstand konnte aber bei aufnehmenden Herrscherhaus eine positive Haltung gegenüber einersolchen religiösen Gruppe hervorrufen, weil man zum Beispiel aufgrund der Handfertigkeiten der Einwanderer eine Ankurbelung der eigenen Wirtschaft erhofft. Ein politischer Grund für die VerfolgungVertreibung religiöser Gruppen war zum Beispiel das ablenken von anderweitigen innenpolitischen Problemen.

Eine in Deutschland relativ bekannte Glaubensflüchtlinge waren die protestantischen Hugenotten.Nach den Glaubenskriegen des 16. Und 17. Jahrhunderts wurde zusammen mit Niederländern, weil den Serben und Salzburgern in den Ländern der späten Deutschen Reiches aufgenommen. Sie waren aufgrund ihrerFähigkeiten am Manufakturwesen und in der Landwirtschaft in eigene deutschen Ländern gerne gesehene Gäste, so darf nach Bade (2004) „(...( geradezu von einer Art konfessionsbedingtemTechnologietransfer gesprochen werden kann“ (Bader 2004: 6). Wäre das einige Reibungspunkte mit den einheimischen gab, wurde die Eingliederung der fremden um einiges dadurch erleichtert, dass die Herrscherhäuser...
tracking img