Interjektionen im spanischen

Solo disponible en BuenasTareas
  • Páginas : 36 (8867 palabras )
  • Descarga(s) : 4
  • Publicado : 28 de marzo de 2010
Leer documento completo
Vista previa del texto
Johannes-Gutenberg Universität, Mainz

Fachbereich 06
Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
in Germersheim

Hausarbeit im Rahmen des Hauptseminars
„Morphologie und Syntax des Spanischen“ über das Thema

Die Interjektionen im Spanischen

vorgelegt von

Hanna Elisabeth Immensack

Seminarleiter: Dr. phil. habil. Matthias Perl
Wintersemester 2008/2009
InhaltsverzeichnisEinleitung 3
1. Was sind Interjektionen? 4
1.1 Stellung der Interjektion in der Sprachwissenschaft 6
1.1.1 Adverb vs. eigenständige Einheit 6
1.1.2 Satz vs. Wort 7
1.1.3 Affectus animi vs. bewusste Verwendung 7
1.2 Verschriftlichung von Interjektionen 8
1.3 Funktionen der Interjektion 9
1.4 Typen der Interjektion 11
1.4.1 Primäre Interjektionen 11
1.4.2Sekundäre Interjektionen 12
1.4.3 Onomatopoetische Elemente 13
1.5 Gesellschaftliche Stellung der Interjektion 14
2. Interjektionen im sprachlichen Vergleich 16
2.1 Die Interjektionen im Spanischen 16
2.1.1 Primäre Interjektionen 17
2.1.1.1 Vokalische Interjektionen 17
2.1.1.2 Interjektionen bestehend aus Konsonant und Vokal 18
2.1.2 Sekundäre Interjektionen 192.1.2.1 Substantive 19
2.1.2.2 Verben 20
2.1.2.3 Adjektive 21
2.1.2.4 Adverbien 21
2.1.2.5 Nominalgruppen 21
2.1.2.6 Sätze 22
2.2 Übersetzungsmöglichkeiten 22
2.3 Analyse der Übersetzung von Interjektionen anhand eines Comics 23
Schlussfolgerungen 27
Quellennachweis 28

Einleitung

Interjektionen- jeder kennt sie, jeder benutzt sie, aber fast niemandist sich dessen bewusst, wie sehr sie unseren Alltag beeinflussen und steuern.
Noch bis heute ist sich die Grammatik nicht einig darüber, welchen Platz sie in der Sprachwissenschaft einnehmen, da sie lange Zeit als ein ungeliebter Bereich galten und mit wenig Interesse bedacht wurden, auch weil sie meist in gesprochener Sprache realisiert werden. Da die Linguistik sich vor allem auf diegeschriebene Sprache konzentrierte, waren sie lange Zeit ein wenig beachtetes Randphänomen. Doch in der Alltagssprache sind sie omnipräsent und keiner kommt ohne sie aus. In dieser Hausarbeit werde ich zunächst einmal erläutern, was eine Interjektion ist und dann in Kapitel 1.1 auf die Stellung der Interjektion in der Sprachwissenschaft eingehen und dort die größten Diskussionspunkte erläutern. Da für dieSchreibung, vor allem der primären Interjektionen, keine Konvention besteht, widme ich mich in Kapitel 1.2 ihrer Verschriftlichung und untersuche, welche Möglichkeiten und Probleme hierbei bestehen. Das sprachliche Handeln ist eine komplexe Tätigkeit, die nur schwer kategorisiert und charakterisiert werden kann. Es ist vor allem wichtig, zu untersuchen, welche Funktionen Interjektionen innerhalbdes sprachlichen Handelns einnehmen. Dies geschieht in Kapitel 1.3. Danach stelle ich die unterschiedlichen Typen von Interjektionen vor, trenne diese nach primären und sekundären Interjektionen, wobei ich die sekundären des Weiteren nach Wortarten aufteile. Zuletzt mache ich in Kapitel 1.5 noch einige Anmerkungen über ihre gesellschaftliche Stellung, da Interjektionen je nach Sprechergruppeanders verwendet werden. Kapitel 2 handelt vor allem um die bestehenden Interjektionen im Spanischen. Ich stütze mich hierbei vor allem auf die Untersuchungen von Carstensen, wie auch auf eigene Nachforschungen in Wörterbüchern und Sekundärliteratur. Ich untersuche, welche Interjektionen im Spanischen bestehen, welche Funktion und welchen Inhalt diese haben und wie man sie übersetzen könnte. Kapitel2.3 ist ein praktischer Vergleich der Übersetzung von Interjektionen. Ich habe den spanischen Comic Mortadelo y Filmón ausgewählt, der im Deutschen Clever und Smart heißt. Der untersuchte Comic trägt im Deutschen passenderweise den Titel „Mit Ächz und Orkh quer durch New York“. Ob es sich bei diesem beiden Lauten jedoch um Interjektionen handelt oder ob sie vielleicht onomatopoetische Ausdrücke...
tracking img